+++ Attraktive Baugrundstücke in Höheinöd +++ Attraktive Baugrundstücke in Höheinöd +++
Foto Lothar Weber

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste von Höheinöd,

am 16. April 2018 beginnt die Bauphase zur Errichtung der neuen Anbindung »Höheinöd« an die A62.

Wie bekannt sein dürfte, werden dazu zwei räumlich getrennte Kreisverkehrsplätze hergestellt bzw. umgebaut.

Wie der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern informierte, wird zu diesem Datum die K24, also die Kreisstraße nach Waldfischbach-Burgalben voll gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt über die L474 – Hermersberg – K25 nach Waldfischbach-Burgalben und umgekehrt.

Davon auch betroffen ist die Durchfahrung der Bitscher Straße von Thaleischweiler-Fröschen sowie von Waldfischbach-Burgalben aus kommend.

Das Anfahren des Gewerbegebiets sowie für die Anlieger der Bitscher Straße sind über die Ortsstraßen „Burgalber Straße“ und „Auf dem Land“ möglich.

Im Bereich der bestehenden Kreisverkehrsanlage an der L474 bei Höheinöd wird eine provisorische Umfahrung mit Ampelregelung hergestellt, so dass das Befahren der L474 nach Thaleischweiler-Fröschen jederzeit in beide Fahrtrichtungen möglich ist.

Bauausführende Firma ist die Backes Bauunternehmung AG & Co. KG aus Tholey. Die Bauarbeiten sind witterungsabhängig; es wird mit einer Bauzeit von sieben Monaten gerechnet, sodass die Arbeiten noch vor der Adventszeit planmäßig zum Abschluss kommen. Die Baukosten von rund 1,8 Mio. Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland sowie der Landkreis Südwestpfalz.

Die Ortsgemeinde bittet alle Einwohnerinnen und Einwohner um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen. Nach Abschluss der Bauarbeiten steht uns allen wieder die so wichtige direkte Anbindung an die A62 zur Verfügung.

Das Bild zeigt die zukünftige Anbindung

Autobahn 2018

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Weber

Ortsbürgermeister


Diese Seite drucken


Ortsgemeinde Höheinöd, update 31.05.2018